BSVG: BSVG setzt zusätzliche Busse und Bahnen ein ab 25.03.2020

Liebe Leser,

Es hat sich was getan. Es scheint so das die vielen Beschwerden doch eine Wirkung gezeigt haben und die BSVG eingelenkt hat. Ab Mittwoch, den 25.03.2020 wird wieder zwischen der Weststadt und Rathaus die Linie 423 reaktiviert.

Hier alles im Überblick:

Ab Mittwoch, 25. März 2020

Seit dem 23. März fährt die BSVG aufgrund der Corona Pandemie  nach einem Sonderfahrplan mit eingeschränktem Angebot. Das führt dazu, dass Busse und Bahnen auf einzelnen Linien recht voll sind und Fahrgäste in engem Kontakt zueinander sitzen und stehen.

Zur Entlastung dieser Fahrten ergänzt die BSVG ab Mittwoch, 25. März und Donnerstag, 26. März das Angebot im Sonderfahrplan.

Die Tramlinie 3 erhält als Linie E zwei zusätzliche Fahrten zwischen Weststadt, „Weserstraße“ und „Rathaus“ mit Abfahrt um 5.05 und 5.35 Uhr ab Weserstraße. Ab Rathaus verkehren die Fahrten weiter bis nach Rühme, Haltestelle „Lincolnsiedlung“.

 

Die Buslinie 423 verkehrt ab Donnerstag, 26. März wieder zwischen Weststadt, „Donauknoten“ und „Rathaus“ montags bis freitags von 5.30 bis 20.00 Uhr alle 30 Minuten nach einem gesonderten Fahrplan. Die Fahrten der 423 zwischen Rathaus und Herzogin-Elisabeth-Straße verkehren als eigene Linie weiterhin nach dem Sonderfahrplan.

Fahrgäste werden gebeten die Aushangfahrpläne zu beachten.

 

Alle Fahrplandaten werden schnellstmöglich in  die Elektronische Fahrplanauskunft EFA eingepflegt.

 

Wir sagen Danke an alle die sich an die „BSVG“ gewandt haben und ihren Unmut bekunden haben.

Quelle: Weststadt Verkehr / BSVG
24.03.2020

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.